Die Lösung liegt im Jetzt

Gar oft geschieht es, dass wir uns in Gedanken und auch Ängsten verlieren.

Lösungen für Herausforderungen erwachsen jedoch nicht indem du über Dinge, welche der Vergangenheit angehören grübelst. Genauso wenig kommt die gewünschte Veränderung, wenn du dich mit deine Gedanken um die Zukunft ängstigst. Lösungen erschaffst du im Jetzt.

Lehren kannst du aus der Vergangenheit ziehen, doch wälze nicht endlos die Fragen «Warum» und «Weshalb» etwas so gekommen ist und gibt dich NICHT Schuldfragen hin, denn sie führen nicht zu Lösungen. Verurteile dich nicht und verurteile andere nicht. Du und auch andere haben es in der Vergangenheit stets so gut gemacht, wie es dir/ihnen in der entsprechenden Situation damals möglich war.

Das was du jetzt denkst und tust wird deine Stimmung und das was im nächsten Augenblick sein wird massgeblich beeinflussen. Mit der Erkenntnis, dass du aus dem Jetzt das Morgen erschaffst wird klar, wie wichtig es ist deine Gedanken in eine positive Richtung zu lenken und die Herausforderungen anzupacken.

Nichts anderes als das Jetzt ist wahrhaftig real. Die Vergangenheit ist vorbei und du kannst nichts daran verändern. Die Zukunft ist noch nicht da; die Art und Weise, wie sie sich zeigen wird legst du im Jetzt fest!


1) Werde dir klar, was du willst und fasse einen entsprechenden Entschluss.


2) Visualisiere dein Ziel. Wie wird es sein wenn du die Lösung hast? Wie wird es sich anfühlen?


3) Fange JETZT an den ersten Schritt zur Lösung zu tun.


4) Wenn einige Schritte, die zu tun sind, schwer fallen, so gehe wieder in das Gefühl, wie es sich am Ziel anfühlen wird


5) Visualisiere jeden Tag beim Aufstehen deine Ziel und tue jeden Tag mindestens eine Schritt, der dich deinem Ziel näher bringt.


Ich empfehle dir dazu auch den Beitrag: «Erfolgreich Ziele setzen und erreichen»

Datenschutz

© 2019 by Ronald Potthoff Spirit & Soul GmbH

RMP4-blue-19294b-w-logo.gif